Gespräche und Konzerte aus dem „Kulturpalais“

„Wir fördern Bildung, Kunst und kulturellen Dialog sowie Jugendarbeit und helfen benachteiligten Menschen auf ihrem Weg in die Mitte der Gesellschaft“, heißt es auf der Webseite der Stiftung Jürgen Kutsch, die vom Namensgeber selbst bereits im Jahr 2007 gegründet wurde!

Der Stifter bezeichnet sich selbst als „Neu-Gladbacher“ und möchte das Kulturangebot in Mönchengladbach vervielfältigen. Aus diesem Grund eröffnete er berits unter anderem einen neuen Kulturraum, das sogennannte Kulturpalais. Aufgrund der Corona-Pandmie können im Kulturpalais zunächst leider „nur“ Balkonkonzerte stattfinden, doch Jürgen Kutsch hat bereits weitere Pläne für zukünftige Veranstaltungen: Ausstellungen, Hauskonzerte, Dialogveranstaltungen und weitere Veranstaltungsformate.

Menschen zusammenführen – Kultur- und Generationen übergreifend – das ist das Ziel von Jürgen Kutsch und durch seine Kulturveranstaltungen soll der Austauch zwischen diesen Menschen ermöglicht werden.

Kulturreporter Horst Knabe von Radio Exlex war bei Jürgen Kutsch zu Gast um mehr über die Stiftung Jürgen Kutsch zu erfahren. Hört Euch jetzt das ganze Interview an!

Unsere Sendungen könnt ihr im Bürgerfunk auf Radio 90,1 und in unserer Mediathek verfolgen. Einschalten, reinhören!

Infos zu Sendungen und Sendezeiten des Bürgerfunks findet ihr hier.

%d Bloggern gefällt das: