Kulturreporter: Wie man das DJing in MG lernen kann

Die DJ Szene wird immer beliebter. Was vor rund 10 Jahren von David Guettta gestartet wurde, wird heute von DJ’s wie Felix Jaehn, Robin Schulz, Marshmello und vielen anderen DJ’s fortgeführt. Durch endlose Radiohits rücken DJ’s immer mehr ins Rampenlicht und ihre Arbeit wird mehr wahrgenommen und verstanden.

Durch die steigende Bekanntheit des DJ Berufs steigt auch das Interesse, das DJing einmal selber auszuprobieren. Doch wie nur? Denn im Club kann man wohl schlecht den auflegenden DJ nach Tipps und um Rat fragen.
Dijon, Andreas und Michael haben dieses Problem erkannt und bieten einen DJ Workshop im Waldhausen Astoria an. Gefördert vom Kulturbüro Mönchengladbach bringen sie in dem kostenlosen, viertägigen Workshop den Teilnehmern musikalische Basics, als auch kulturelle Hintergründe und allem voran technische Skills bei.
Am Ende des Workshops präsentieren die Teilnehmer ihr erarbeitetes Set vor echtem Publikum und testen ihre erlernten Fähigkeiten.

Thomas Bruchhausen war für die Kulturreporter unterwegs und hat die drei Workshopveranstalter getroffen und sich mit ihnen über die DJ-Szene und ihren Workshop unterhalten.

Unsere Sendungen könnt ihr im Bürgerfunk auf Radio 90,1 und in unserer Mediathek verfolgen. Einschalten, reinhören!

Infos zu Sendungen und Sendezeiten des Bürgerfunks findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: