Der Hambacher Forst ist nur ein Beispiel!

Der Kulturreporter Horst Knabe war für euch unterwegs und hat das Chapeau Kultur in Rheydt besucht, wo Aktivisten einer Gruppe aus dem Hambacher Forst einen Vortag hielten.

Der Vortrag trägt den Namen: ,,Hambi ist erst der Anfang“, und soll darüber berichten, was alles im Hambacher Forst passiert ist und was die Menschen aber dort schon wieder an Positivem geschafft haben.

Die beiden interviewten Aktivisten sehen sich als Teil eines Größeren und glauben daran, dass das Klima-Chaos aufzuhalten ist … auch wenn es noch ein harter Kampf ist!

Besonders erschreckend scheint der Fakt, dass aber ein Stromkonzern soooo viel, wie z.B. die Umsiedlung von Wohnorten, allein entscheiden kann. So leiden auch Tiere, wie die Fledermaus, darunter und es wird mit Zwang versucht diese umzusiedeln.

Findet ihr es nun auch eine Unverschämtheit, was da im Hambacher Forst veranstaltet wird und fragt euch auch, wie es mit dem Klimawandel weiter gehen soll, dann hört euch folgend an, was die Aktivisten zusagen haben.

Die Sendungen von Radio EXLEX könnt ihr im Webradio oder im Bürgerfunk auf Radio 90,1 verfolgen. Einschalten, reinhören.

%d Bloggern gefällt das: