„Sie sind Fake News!“ – OPENION-Projekt im Hugo-Junkers-Gymnasium

Den Begriff „Fake-News“ gibt es zwar schon seit geraumer Zeit, aber er ist wieder aktuell geworden, seit US-Präsident Donald Trump diverse Fakten als Fake-News bezeichnete.

Nun hat sich auch die KULT-Klasse 7a des Hugo-Junkers-Gymnasiums in Mönchengladbach mit dem Begriff auseinandergesetzt: Was ist eigentlich genau gemeint, wenn in den Nachrichten von Fake-News gesprochen wird? Wie entstehen sie, welche Merkmale haben Fake-News und warum sind sie gefährlich?

Was Fake News eigentlich sind und warum sie gefährlich sind

Im Fach KULT haben sich die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von HUGO-Lehrer Reinhart Bitter den gesammelten Fragen gewidmet, um eine Sendung rund um das große Thema Fake-News zu produzieren. Das
Medienprojekt am HUGO ist Teil des bundesweiten OPENION-Netzwerks „Digitale Spurensuche“ und soll Medien- und Demokratiekompetenz stärken.

Im Interview erzählt Bitter EXLEX-Reporter Thomas Bruchhausen, wie sich die Kinder in der Medienerziehung schlagen und wo sie Schwierigkeiten haben. Der geplante Sendetermin ist vor den Sommerferien im Schuljahr 2018/2019, bis dahin gibt’s Eindrücke von der Produktion und das Interview unten anzuhören!

Die Sendungen von Radio EXLEX könnt ihr im Webradio oder im Bürgerfunk auf Radio 90,1 verfolgen. Einschalten, reinhören!

Infos zu Sendungen und Sendezeiten des Bürgerfunks findet ihr hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: